Presse

Wir freuen uns über Presseanfragen, die Sie über das Kontaktformular oder über presse@romi-methode.de an uns richten können.

 

Zu einem späteren Zeitpunkt werden Sie hier Pressematerial zum Download vorfinden. Derzeit befindet sich dieser Bereich noch im Aufbau.

Pressemitteilung, 14.10.2020

Buchstart von Die ROMI-Methode®

Menschen lesen, Konflikte lösen und Betrüger entlarven: ein operativer Analyst vermittelt seine Methode in gefährliche Entwicklungen aktiv einzugreifen. Pre-Profiling-Wissen für jeden verständlich, mit zahlreichen Praxisbeispielen erläutert. Pünktlich zum Start der Frankfurter Buchmesse ist seit Mittwoch, den 14.10.2020, das Buch „Die ROMI-Methode®“ unter der ISBN 978-3-947061-92-1 im Buchhandel oder via Amazon erhältlich.

„Kein Mensch wird zum Täter geboren, aber natürliche Veranlagungen, prägende kindliche Faktoren und soziale Einflussnahmen können negative Entwicklungen fördern. Es sind aber auch die gleichen Faktoren, die positiv einer Radikalisierung entgegenwirken. Gleich einem Pendel schwanken wir zwischen positiven und negativen Einflüssen, also zwischen Gut und Böse. Es liegt in unserer Hand das Schwingen dieses Pendels zu begrenzen. Auch dafür habe ich die ROMI-Methode® entwickelt,“ erklärt Maximilian Mitera.

Für Warnhinweise zu sensibilisieren, einen Schaden bereits während des Entstehens sichtbar zu machen und dann präventiv einzugreifen, ist oftmals ein entscheidender Faktor. Egal, ob es sich um Spione, Hochstapler oder Amokläufer handelt – die größte Bedrohung stellt der Mensch selbst dar. Die Anwendung der von Maximilian Mitera entwickelten universellen ROMI-Methode® garantiert vom Kleinstunternehmen bis zum Konzern, aber auch jeder Einzelperson belastbare Ergebnisse und echte Handlungsentscheidungen.

„Sehr professionell und ein kaum versiegender Informationsfluss, der niemals überfordert und durch die zahlreichen Praxisbeispiele zudem unterhaltsam greifbar wird. Ich fühle mich zudem an eigene Erlebnisse erinnert und daran, dass ich offenbar vieles intuitiv bisher richtig gemacht habe. Ich finde das Buch absolut empfehlenswert und äußerst geeignet als Standardwerk auf dem Gebiet der Kriminalitätsprävention.“ Mike Leder, Ethos-Investigations e.K.

Maximilian Mitera verfügt als operativer Analyst über jahrzehntelange praktische Erfahrung bei spezialisierten Einheiten verschiedener Sicherheitsbehörden. Er war beteiligt an zahlreichen Lagebilderstellungen gewalttätiger Konflikte, Festnahmen gewaltbereiter Straftäter sowie operativer und zum Teil verdeckter Aufklärungsmaßnahmen im Bereich gewaltbereiter Gruppen. Sein Arbeitsschwerpunkt ist Internationaler Extremismus und Terrorismus. www.klhe.de/maximilia-mitera

Der KLHE vsteht für inspirierende, aufrichtige Bücher, die bewegen und Gedanken anstoßen. KLHE wurde von den Ökonomen Christopher Klein (M. Sc.) und Jens Helbig (M. Sc.) im Jahr 2011 gegründet. Der noch junge Start-up Verlag hat bereits eine Reihe von Bestsellern im Finanzbereich herausgegeben. Das Buch Die ROMI-Methode® entstand in redaktioneller Mitarbeit mit Dr. Britta M. Scholz und stellt den Beginn einer Buchreihe mit Anwendungsmöglichkeiten der ROMI-Methode® dar.